Lärmschutzgläser

Lärm ist mittlerweile eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Er zerrt an den Nerven und führt zu Stresserscheinungen. Wo Lärmquellen sich nicht ausschalten lassen, helfen Lärmschutzgläser. Sie reduzieren den Lärm um das 16-fache gegenüber Einfachglas.

Lärmschutzgläser bestehen immer aus mindestens zwei Scheiben und bieten neben dem Schallschutz auch Wärmeschutz. Je nach Anforderung an die gewünschte Schallreduzierung ist der Aufbau von Lärmschutzgläsern unterschiedlich. Die Luft- oder Gasfüllung zwischen den beiden Scheiben bewirkt, dass die Schallschwingungen gedämpft werden, bevor sie auf die zweite Scheibe treffen. Der gleiche Effekt wird erreicht, wenn zwei Scheiben mit einer speziellen unsichtbaren Folie untrennbar miteinander verbunden sind. Diese akustisch dämpfende Folie verhindert das Mitschwingen der Glasscheiben beim Aufprall des Schalls. Der Schall wird gleichmäßig über den gesamten Frequenzbereich gedämmt.

Bilder
 
Downloads
Übersicht Schallschutzprüfungen Monoverglasung
36,07 KB
 
Übersicht Schallschutzprüfungen 2-fach Isolierglas
50,72 KB
 
Übersicht Schallschutzprüfungen 3-fach Isolierglas
195,94 KB