Gläser mit reduziertem Reinigungsaufwand

Der Effekt von SGG BIOCLEAN-e basiert auf einer Beschichtung aus Titandioxid, einem anorganischem Material. Diese Beschichtung ist mineralisch fest mit dem Glas verbunden, da sie im sogenannten Pyrolyse-Verfahren auf das noch 600° C heiße Floatglas aufgebracht wird. Das Titandioxid wirkt als Katalysator und wird somit selbst nicht verbraucht. Um seine photokatalytischen und hydrophilen Eigenschaften zu entfalten, benötigt das Titandioxid den Kontakt zum UV-Licht als Aktivierungsenergie. Von daher ist SGG BIOCLEAN-e auch nur für Außenanwendungen geeignet. Der UV-Strahlungsanteil eines durchschnittlichen Tages, ist ausreichend, um diesen Effekt zu starten – dies funktioniert auch bei diffusem Tageslicht wie etwa bei bedecktem Himmel oder bei Hochnebel.

Für den Kunden ergeben sich zahlreiche Vorteile:

Die Reinigung ist seltener notwendig.
Die Reinigungskosten sinken.
Die Reinigung wird vereinfacht: der Schmutz haftet nicht so stark an der Glasoberfläche.
Klare Durchsicht bei Regen.
Eine Außenkondensation wird verringert.
Es sind weniger Reinigungsmittel erforderlich, die Umwelt wird geschont.
Transparenz und Ansicht gleichen einem klassischen Glas.

Bilder