Heizungen

Gläserne Heizkörper ermöglichen eine Raumgestaltung, die Ästhetik und Funktionalität kombiniert. Glas kann entweder durch eine Beschichtung oder durch eine speziell bearbeitete Folie im Verbundglas vollflächig mit Strom versorgt und somit als Heizkörper eingesetzt werden. Das Heizglas kann entweder als gläsernes Designelement frei aufgestellt, an der Wand montiert und sogar in Brüstungen integriert werden. Diese Funktionen werden durch die Infrarot-Flächenheizung InfraNOMIC ermöglicht, eine Verbindung von Glas- und Keramikplatten. Mit einer Dicke von nur etwa 14 – 30 mm lassen sich InfraNOMIC® Heizelemente einfach an der Wand aufhängen.