27. Juni 2022

Gemeinschaftsprojekt von caleoglas Murr und büroform

Neuentwicklung und gemeinsamer Vertrieb von Glastrennwänden

Was passieren kann, wenn räumliche Nähe zur Entwicklung gemeinsamer Projekte führt, zeigen die von caleoglas Murr in Zusammenarbeit mit den Büroplanern der büroform GmbH entwickelten Schallschutzwände. Das gläserne Trennwandsystem, das hohe Transparenz, effektiven Schallschutz und räumliche Flexibilität bietet, ist das Ergebnis der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit, die darüber hinaus den gemeinsamen Vertrieb dieses und des bewährten CLIP-IN-Systems vorsieht.

Bürofläche, die auf ganze Breite von links nach rechts von freistehenden, versetzt angeordneten, gläsernen Modulen mit darauf applizierten grauen Elemente unterteilt wird. Die grauen Elemente scheinen fast zu schweben. Hinter der Trennwand Arbeitsplätze und Rollcontainer in Weiß. Davor in der Mitte eine große Grünpflanze in einem schwarzen und weißen Rollcontainer. Vor den Fenstern hinten bodentiefe weiße Gardinen. Vorne rechts im Anschnitt ein weißer Beistelltisch und zwei graue runde Hocker. Die Decke ist wolkig dunkelgrau, darunter verschiedene Lichtleisten. Der Boden vorne ist beige marmoriert, der Bereich hinter der Trennwand ist mit grauem Teppichboden bedeckt.
×

Das Besondere am neuen hybriden Trennwandsystem ist die Kombination aus Glaselementen mit Schallabsorbern, die aus einzelnen Modulen besteht und ganz ohne Türen auskommt. Foto: Bastian Reffke, © caleoglas

Räume neu zu denken ist der Claim und das Selbstverständnis der büroform GmbH, die an zwei Standorten in Stuttgart und Murr vertreten ist. Der Firmensitz in Murr befindet sich in direkter Nachbarschaft von caleoglas Murr. Dank dieser Nähe und der hohen Produktqualität von caleoglas ist büroform bereits seit vielen Jahren Kunde des CLIMAplusSECURIT-Partners. Nun gingen die beiden Unternehmen einen Schritt weiter und entwickelten gemeinsam ein gläsernes Trennwandsystem, das durch spezielle Schall-Absorber einen hohen Lärmschutz bei gleichzeitiger räumlicher Flexibilität bietet. Zudem vereinbarten sie gemeinsame Vertriebsstrukturen sowohl für das neu entwickelte als auch für das bewährte, ausschließlich von caleoglas Murr produzierte CLIP-IN-System aufzubauen.

Die Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitswelten und Büroräumen haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Erkenntnisse über Produktivitätssteigerungen durch veränderte zeitliche und räumliche Rahmenbedingungen, über die Bedeutung von Tageslicht für das Wohlbefinden von Menschen, das Konzept der Work-Life-Balance und nicht zuletzt die Corona-Pandemie haben herkömmliche Strukturen teilweise disruptiv verändert. So haben viele Menschen seit dem ersten coronabedingten Lockdown im Home Office gearbeitet. Und auch in der derzeit entspannteren Lage sind nicht alle ArbeitnehmerInnen vollständig an die Büroarbeitsplätze zurückgekehrt, sondern pendeln zwischen Home und Office. Nicht zuletzt hat die Zeit zu Hause den Blick auf die Arbeitssituation, auf Abläufe und räumliche Strukturen geschärft. Für Unternehmen stellt sich daher die Frage, wie ein Arbeitsumfeld geschaffen werden kann, dass sowohl die Bedürfnisse der Beschäftigten als auch die Anforderungen an Produktivität, Arbeitsabläufe und Kosteneffizienz berücksichtigt. Wie lassen sich beispielsweise ungestörtes Arbeiten mit Offenheit und einem kommunikativen Umfeld sowie ausreichender Tageslichtzufuhr vereinen? Eine zugleich funktionale wie ästhetisch hochwertige Lösung sind Glastrennwände, die einerseits ausreichend Licht durchlassen und andererseits Schutz vor Umgebungslärm bieten. Zudem können die Trennwände flexibel, teilweise modular an die Raumsituation angepasst werden. caleoglas Murr bietet gemeinsam mit büroform aktuell zwei Systeme an, die eine Vielzahl an Anforderungen erfüllen.

Schallschutz und Transparenz neu gedacht

Als die büroform GmbH im Frühjahr 2022 den Umbau ihrer eigenen Büroräume und des Ausstellungsraums plante, war schnell klar, dass auch hier gläserne Trennwände zur Raumaufteilung zum Einsatz kommen sollten. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten war dabei jedoch einerseits ein sehr hoher Schallschutz und zum anderen eine durchlässige Anordnung erforderlich. In einem gemeinsamen Entwicklungsprozess erarbeiteten die Büroplaner daraufhin mit dem Team von caleoglas Murr ein hybrides Trennwandsystem, das Glaselemente mit Schallabsorbern kombiniert. Die als offene Lösung konzipierten Raumteiler bestehen aus einer ausgefeilten Anordnung von Glasscheiben und Stoffelementen, die den Widerhall schallaktiv absorbieren und lenken, so dass der Geräuschpegel in den Räumen um bis zu 50 Prozent reduziert wird – und das ganz ohne den Einsatz von Türen. Die abwechselnd angeordneten Glasschwerter und Absorber bilden dabei akustische Schleusen, die zugleich ungehinderte Durchgänge ermöglichen. So ist sowohl konzentriertes als auch kommunikatives Arbeiten mit guter Akustik möglich, wie es in aktiven, modernen Bürolandschaften gefragt ist. Mit diesem ideal für hochfrequentierte Bürolandschaften mit hohem Desksharing-Anteil geeigneten System haben die beiden Unternehmen somit eine Lösung entwickelt, die passgenau auf die Bedürfnisse der büroform-Fläche abgestimmt ist. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Projektes beweist, dass das neu entwickelte System durch seine besondere Kombination neue Gestaltungsmöglichkeiten für offene Bürolandschaften eröffnet. caleoglas Murr produziert und vertreibt das hybride Trennwandsystem daher ab sofort zusätzlich zu den bewährten Systemen wie PRIVA-LITE oder CLIP-IN, das ebenfalls vor Ort produziert wird.

Die flexiblen CLIP-IN SILENCE-Glastrennwände verbinden die Transparenz und Ästhetik von Glas mit Schallschutz. Die eigens entwickelte Konstruktion zeichnet sich vor allem durch eine eindrucksvolle Optik, akustische Eigenschaften und eine hohe Flexibilität aus. Die stützenfreie Konstruktion lässt den Eindruck von Leichtigkeit und Weitläufigkeit durch große Glasflächen entstehen. Je nach Ausführung können mit CLIP-IN SILENCE in Einfachglasausführung STADIP SILENCE-Schalldämmwerte von über 40 dB erreicht werden. Die Glastrennwände können mit vielfältigen Details an die Wünsche der Kunden und an die baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Derzeit im Trend liegen schwarze Rahmenprofile sowie schwarze Beschläge, die ein modernes Bürodesign schaffen.

Ob neues hybrides Trennwandsystem oder bewährte CLIP-IN SILENCE-Glastrennwände: caleoglas fertigt alle Lösungen individuell nach Aufmaß und ist durch seine hohe Flexibilität in der Lage, unterschiedlichsten Kundenwünschen gerecht zu werden.

Inside

CALEOGLAS SÜD GMBH - NIEDERLASSUNG MURR

Gottlieb-Daimler-Straße 46–48
71711 Murr
Deutschland
Tel.: +49 (0) 7144 – 33482-10
murr@caleoglas.de
www.caleoglas.de