21. Dezember 2020

Fit für die Zukunft

Glas Trienes und Thermoglas Niederrhein mit neuer Geschäftsführung

Die beiden langjährigen Partner des CSP-Netzwerkes, Glas Trienes GmbH & Co. KG und Thermoglas Niederrhein GmbH, beide Kempen, agieren seit September unter neuer Leitung. Damit bündeln die Unternehmen aus dem Saint-Gobain Netzwerk ihre Stärken und stellen sich für die Zukunft auf.

×

Glas Trienes ist spezialisiert auf Verglasungen für den Ladenbau, Innenausbau und architektonische Anwendungen. © Glas Trienes

Spezialisten für komplexe Glasveredelung und Isolierverglasungen

Als Vollsortimenter für Ladenbau, Innenausbau und Sicherheitsgläser für architektonische Anwendungen ist Glas Trienes auf die gesamte Vielfalt der Glasveredelung spezialisiert. Das Leistungsspektrum des 1954 gegründeten Unternehmens reicht von der Glasschleiferei und Sandstrahlen über die ESG-Fertigung und UV-Verklebung bis zur Durchführung von Heißlagerungstests (HS-Test). Die Thermoglas Niederrhein – ebenfalls seit vielen Jahren Partner im CSP-Netzwerk von Saint-Gobain – hat sich als Isolierglasproduzent mit einer umfangreichen Palette an Sonderprodukten einen Namen gemacht. Ob spezielle Schallschutz- oder Sonnenschutzverglasungen oder Isoliergläser mit innenliegender Beschattung: Mit modernster Anlagentechnik und einer kompetenten technischen Beratung realisiert das Unternehmen anspruchsvolle Glaslösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche.

Synergien der Unternehmen künftig noch mehr nutzen

Neuer Geschäftsführer der beiden Unternehmen ist Mathias Schlatt. Dieser tritt die Nachfolge des in den Ruhestand verabschiedeten Knut-Ulrich Röttger an. Der 45-Jährige verfügt über tiefgreifende Erfahrung in der Glasbranche und war unter anderem zwanzig Jahre im väterlichen Betrieb tätig, der Schlatt Glashandelsgesellschaft mbH in Bocholt. Mathias Schlatt: „Wir wollen unseren Kunden unser breites Leistungsspektrum bzw. die Synergien beider Unternehmen künftig noch näher bringen. Zum Beispiel können weichbeschichtete Sonnenschutzgläser bei Trienes vorgespannt und einem HS-Test unterzogen und dann direkt im Anschluss bei Thermoglas zu Isolierglas verbunden werden. So können wir flexibel sehr komplexe Verglasungen in höchster Qualität liefern und im Wettbewerb Schritt halten.“

Inside

Glas Trienes

Am Wasserturm 5, 47906 Kempen
Deutschland

Tel.: +49 (0) 21 52 / 14 64-0

Fax: +49 (0) 21 52 / 14 64-50

glasinfo@trienes.de

www.trienes.de

Thermoglas Niederrhein

Am Wasserturm 5, 47906 Kempen
Deutschland

Tel.: +49 (0) 21 52 / 14 63-0

Fax: +49 (0) 21 52 / 14 63-29

glasinfo@thermoglas.de

www.thermoglas.de