15. Juli 2020

Zephyros – ”Gläserner Ventilator“ in Venlo (NL)

Jalousien-Isolierglas CLIMAPLUS SCREEN im Firmenneubau von Vostermans Ventilation

Zephyros (auch: Zephyr) ist „Der vom Berg Kommende“, eine Windgottheit aus der griechischen Mythologie. Diese ist Namensgeber für das kreisrunde Firmengebäude des niederländischen Ventilatoren-Herstellers Vostermans Ventilation, welches einem Ventilatorgehäuse ähnelt. Damit trotz Flachdachkonstruktion und Glasfassade im Sommer angenehme Temperaturen im Inneren herrschen, kamen in der Fassade Sonnenschutz-Isoliergläser aus STADIP 44.2 COOL-LITE SKN 165 und STADIP 44.2 in Kombination mit einer im Scheibenzwischenraum integrierten motorischen Jalousie  zum Einsatz.

Detailansicht des Firmengebäudes von Vostermans Ventilation, schwach erkennbar in der spiegelnden Glasfassade: die Jalousien im Scheibenzwischenraum
×

© Thermoglas

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ventilatoren-Herstellers Vostermans Ventilation arbeiten am Standort in Venlo (NL) in einem Gebäude mit annähernd kreisrunder Grundfläche, weit auskragendem Flachdach und gleichmäßiger Aufteilung der teilweise sehr großen Glasflächen mit integrierten Jalousien – und fühlen sich dabei wie in einem liegenden Ventilatorgehäuse. Dies ist durchaus beabsichtigt, denn das niederländische, familiengeführte Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Axialventilatoren für anspruchsvolle Lüftungsanwendungen, insbesondere für den Agrarmarkt und die Industrie.

Größtmöglicher Schutz und optimale Steuerungstechnologie

Der Bauherr hatte sich aus Designgründen für die klare und fein strukturierte Optik großer Glasflächen mit geschützt dahinter liegenden Jalousien entschieden und wollte gleichzeitig ein nachhaltiges Gesamtkonzept umsetzen. Der CLIMAplusSECURIT-Partner Thermoglas Niederrhein (Kempen) beriet den Bauherren entsprechend mit der neuartigen und einfach zu bedienenden glassAdvisor®-Simulationssoftware. Ergebnis: Es wurde ein dauerhaft funktionssicheres Isolierglas mit integrierter Jalousie konfiguriert und alle relevanten licht-, energie- und wärmetechnischen Werte in absolut belastbarer Form zur weiteren Berechnung der Gebäudetechnik zur Verfügung gestellt. Das ”MB“-Jalousie-System mit bürstenlosem Innenmotor überzeugte den Bauherrn auch aufgrund seiner extremen Langlebigkeit, belegt durch eine Dauerfunktionsprüfung am ift Rosenheim nach VE07/2-Richtlinie mit von 20.000 auf über 200.000 Zyklen erweitertem Prüfzeitraum (das entspricht über 200 Jahre in der Praxis). Die standardmäßig eingebaute Intelligenz schützt das System nicht nur vor irregulärem Verschleiß, Beschädigungen und Fehlbedienungen, sondern erlaubt auch jede Art von moderner oder zukünftiger Steuerungstechnologie. Bei dem vielfältigen Nutzungsspektrum des Zephyros-Gebäudes und der Rundum-Verglasung der Fassade ist eine automatische Sonnenstands-Nachführung der Jalousien eine sinnvolle Investition, die dank des Synchronlaufs der ”MB”-Jalousien nicht nur einen über das ganze Jahr optimalen Blendschutz gewährleistet, sondern auch die Raum- und Gebäudetemperatur komfortabel regelt und für minimale Klimatisierungskosten sorgt. Thermoglas Niederrhein lieferte 43 CLIMAPLUS SCREEN-Fassadenelemente (93 m²) aus 1 x STADIP 44.2 COOL-LITE SKN 165, 1 x STADIP 44.2, 27 mm SZR, ScreenLine SL27 MB.

Inside

THERMOGLAS NIEDERRHEIN GmbH

Am Wasserturm 5
47906 Kempen
Telefon: +49 2152 1463-0
Telefax: +49 2152 1463-29
E-Mail: glasinfo@thermoglas.de
www.thermoglas.de