3. November 2020

Glasfassade mit Isolette für Einfamilienhaus in Nordholstein

Küstenwetter mit Jalousien-Isolierglas trotzen

Eine flächenbündige Fassade, ein höherer Lichteintrag auch im Winter und eine hohe Wärmedämmung bei jederzeit freier Sicht, waren die entscheidenden Kriterien für das Ehepaar Mayer bei der Sanierung ihres Hauses. An der Südseite ihres Hauses wurde daher eine komplette Glasfassade mit Dreifach-Isolierverglasung vom CLIMAplusSECURIT-Partner Hoog & Sohn eingebaut. Für blendfreien Lichteinfall, Sonnen- und Sichtschutz das ganze Jahr sorgt gut geschützt das innenliegende Jalousien-Isolierglas Isolette in der Fassade.

Ein bildfüllendes Fenster mit einer Jalousie im Scheibenzwischenraum mit Blick auf eine Wiese und dahinterstehende Bäume.
×

Die Isolette lässt dank Kleinteiligkeit der Lamellenbehänge auch in Übergangszeiten noch ausreichend Tageslicht ins Innere der Räume. © Faltenbacher Jalousienbau

An ihrem Wohnort in Nordholstein schätzt das Ehepaar Mayer vor allem die Nähe zum Meer, die weite Sicht und die gesunde Luft. Allerdings stellen sowohl die salzhaltige Luft als auch die Windverhältnisse – auf das Haus wirken starke Seitenwinde ein – Herausforderungen für die Hausfassade dar. Bei der Sanierung ihres Hauses mussten daher unterschiedliche Anforderungen unter ein Dach bzw. in eine Fassade gebracht werden: Das Paar wünschte sich einen höheren Lichteintrag und im Winter einen höheren Sonnenenergiegewinn sowie einen effektiven Sonnenschutz. Zudem sollte die Fassade flächenbündig sein, ohne Vor- oder Rücksprünge. Die alte Ziegel-Lochfassade auf der Südseite des Hauses wurde daher vollständig entfernt und durch eine neue, dreigeschossige Glasfassade ersetzt. Aufgrund der Klima- und Windverhältnisse musste dabei jedes Fassadenteil sicher vor äußeren Witterungseinflüssen eingebaut werden. Die Lösung: eine CLIMATOP-Wärmeschutzverglasung mit einem integrierten Sonnen-, Sicht- und Blendschutz.

Fassadeneinbau als Kraftakt

Die neue Glasfassade besteht aus hoch wärmedämmenden Aluminium-Verbundprofilen als 3-Kammer-System. Aufgrund des speziellen Aufbaus wiegen die Glaspaneele rund 300 kg. Das stellte besondere Anforderungen an die neue Statik und die Tragkraft der Rahmenelemente in der Fassade. Vor dem Einbau der neuen Fassade musste daher die Statik des gesamten Hauses neu berechnet werden. Auch der Einbau der Rahmenelemente selbst stellte eine Herausforderung dar: Wegen ihres hohen Gewichts wurden alle Elemente mit einem Vierzig-Tonnen-Kran in den rückseitigen Hof gehoben und mit einem Verglasungsroboter eingeglast.

Das Glas fertigte der CLIMAplusSECURIT-Partner Hoog & Sohn aus Reinfeld im folgenden Aufbau:

  • Außenscheibe als VSG 66.2 klar
  • 32 mm SZR mit integrierter Isolette-Jalousie mit Motorantrieb
  • Mittelscheibe als 6 mm ESG-H mit PLANITHERM ONE II auf Pos. 3
  • 12 mm SZR
  • Innenscheibe als 8 mm ESG-H mit PLANITHERM ONE II auf Pos. 5

Alle Gläser sind absturzsichernd gemäß DIN 18008-4 ausgeführt.

Gut geschützt vor Sonne und Wind

Das innenliegende Jalousien-Isolierglas Isolette bietet multifunktionalen Schutz rund ums Jahr: Die im hermetisch geschlossenen Scheibenzwischenraum eingebaute Jalousie wird motorisch oder manuell angetrieben. Das Jalousien-Isolierglas übernimmt in einem Bauteil die Funktionen Beschattung, Blendschutz und Tageslichtlenkung. Es trägt wesentlich zu einer ausgewogenen Klimatisierung und Tageslichtversorgung von Gebäuden bei. Im Sommer schützt es vor Überhitzung und in der Übergangszeit sorgt die besondere Konstruktion der Isolette für eine optimale Regulierung des Lichteinfalls. Die Kleinteiligkeit der Lamellenbehänge ermöglicht durch den tiefen Sonnenstand einen höheren passiven Restlichteinfall als z. B. große außenliegende Raffstoreanlagen, selbst bei geschlossenem Behang. Ein weiteres Plus der integrierten Jalousie ist der jederzeit funktionierende Sichtschutz, der die Privatsphäre wahrt. Die Isolette punktet darüber hinaus mit ihrer Pflegeleichtigkeit. Anders als bei mit Schmutz, Staub und Regen benetzten Außenanlagen muss bei einem in ein Isolierglas integriertes System lediglich die Scheibe geputzt werden. Und die Isolette hält auch widrigen Witterungsbedingungen stand, weder salzhaltige Luft noch Wind können ihr etwas anhaben. Vorzüge, die es dem Ehepaar Mayer ermöglichen, auch stürmischen Zeiten entspannt und bei freier Sicht entgegenzusehen.

Inside

Hoog & Sohn GmbH

Felstraße 19-21, 23858 Reinfeld
Deutschland

Tel.: +49 (0) 45 33 / 70 55-0

Fax: +49 (0) 45 33 / 70 55-36

info@hoog-und-sohn.de

www.hoogundsohn.de